Logo Friedhofmeisterei    
   
 

Friedhofsbagger vs. Minibagger

Friedhofsbagger sind radgetrieben und speziell für den Einsatz auf Friedhöfen konstruiert. Die Bereifung solch eines kompakten Mobilbaggers beansprucht den Untergrund derart gering, dass Wegeschäden durch Kurvenfahrten ausgeschlossen sind. Darüber hinaus erfolgt die standardmäßige Verwendung von Hydrauliköl auf Pflanzenölbasis, das sich bei Leckagen insbesondere durch seine hohe biologische Abbaubarkeit auszeichnet.

Minibagger sind kettengetrieben und in erster Linie für Arbeiten auf dem Baustellengrund gedacht. Friedhofswege halten den Belastungen durch das Kettenlaufwerk bei Kurvenfahrten nur selten stand. Die standardmäßige Verwendung von Hydrauliköl auf Mineralölbasis führt bei einer Leckage zu erheblichen Schadstoffbelastungen im Boden. Minibagger sind vergleichsweise günstig in der Anschaffung.

Weitere Unterschiede sollen an dieser Stelle nicht näher betrachtet werden, da sich der Minibagger für Friedhöfe bereits durch seinen aufreibenden Fahrantrieb und seine potentielle Umweltgefährdung disqualifiziert.


Das von uns verwendete Friedhofsbagger-Modell kommt auch auf verschiedenen Großfriedhöfen sowie auf dem Bestatter-Lehrfriedhof zum Einsatz. Allerdings handelt es sich letztendlich um ein Einzelstück, da unser mobiler Anwendungsfall zahlreiche Modifikationen erfordert, die vom Hersteller bislang so nicht angeboten werden.

VDBUM    Home  |  Kontakt  |  Impressum 

© Friedhofmeisterei